Titelbild
Follow @ttsv_fra

Historisches - Ehemalige - Caroline Wersäll

Startseite - Historisches Ehemalige

Spielerinfos

Caroline Wersäll

in Fraulautern von: 2006
in Fraulautern bis: 2007
letzte Spielklasse: 2. Bundesliga
Nationalität: Schweden
Vorheriger Verein: Ängby SK (Division 1 - Schweden)
Nachfolgender Verein: VfL Tegel (2. Bundesliga)

Nachdem nach der Saison 2005/2006 klar war, dass Asya Kasabova den Verein verlassen und Jasna Reed nur noch sporadisch zum Einsatz kommen würde, machte sich der TTSV auf die Suche nach einer jungen europäischen Spielerin fürs hintere Paarkreuz. Über Matilda Ekholm kam der Kontakt zur damals 19-jährigen Caroline Wersäll zustande. "Lina" hatte in der Saison davor in der 2. schwedischen Liga kein Spiel verloren und sollte die Mannschaft an Position 3 verstärken.

Hatte man sich von Lina vor der Spielzeit eine ausgeglichene Bilanz versprochen, zeigte sich schnell, dass diese Erwartungen bei weitem übertroffen würden und die junge Schwedin erspielte im hinteren Paarkreuz eine der besten Bilanzen der Saison 2006/2007. Das Doppel Ekholm / Wersäll avancierte zum besten der Liga und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Ähnlich wie Ann-Kathrin Herges musste auch Lina nach der Saison eine Entscheidung treffen, wie es für sie weitergehen sollte. Da sie in der 1. Bundesliga kaum Einsätze bekommen hätte und in der Regionalliga unterfordert gewesen wäre, wurde von Vereinsseite nach Absprache mit Lina der Kontakt zu Tegel hergestellt, wo die sympathische Schwedin ab der Saison 2007/2008 auf Punktejagd ging.

Wir wünschen Lina viel Glück bei ihrem neuen Verein und bedanken uns für ein tolles Jahr beim TTSV Fraulautern!

Weitere Informationen