Titelbild
Follow @ttsv_fra

Historisches - Ehemalige - Amelie Solja

Startseite - Historisches Ehemalige

Spielerinfos

Amelie Solja

in Fraulautern von: 2006
in Fraulautern bis: 2010
letzte Spielklasse: 1. Bundesliga
Nationalität: Deutschland
Vorheriger Verein: BTTF Zweibrücken (Regionalliga)
Nachfolgender Verein: TTC Villach (1. Bundesliga - Österreich)

Als Amelie Solja zur Saison 2006/2007 nach Fraulautern wechselte, lautete das vom Vorsitzenden Heinz Falk ausgegeben Saisonziel noch Klassenerhalt. Da die Mannschaft nach einigen Abgängen komplett neu formiert werden musste und mit Amelie Solja, Caroline Wersäll und Ann-Kathrin Herges gleich drei neue Spielerinnen verpflichtet wurden, war vor der Saison komplett unklar, wohin die Reise gehen würde.

Dass man nach der Saison als Meister in die Bundesliga aufsteigen würde, hatte fast niemand für möglich gehalten - unter anderem auch ein großer Anteil von Amelie Solja, die im vorderen Paarkreuz mit einer hervorragenden 23:6 Bilanz so manche gegnerische Spitzenspielerin mit ihrer unorthodoxen Spielweise zur Verzweiflung bringen konnte.

Nach weiteren zwei Bundesligajahren beim TTSV entschloss sich Amelie 2010 nach anhaltenden Differenzen mit dem Deutschen Tischtennis Bund dazu, nach Österreich zu ziehen, um sich dort dem TTC Villach anzuschließen und - nach Absitzen ihrer Sperre bei Verbandswechsel - international für Österreich starten zu dürfen.

Weitere Informationen